Zur Feier des Tages gab es eine eigene Briefmarke, Besichtigungen und ein großes Fest

Seine schwarz-weiße Kennung ist schon etwas Besonderes und auf Sylt einmalig. Die Rede ist von dem Leuchtfeuer in Kampen, im Volksmund auch gerne Langer Christian genannt. Am Donnerstag feierte er den 160. Jahrestag seiner Inbetriebnahme. Das Wasser - und Schifffahrtsamt Tönning ist der Betreiber und nahm den Geburtstag zum Anlass von 10 bis 18 Uhr einen Tag der offenen Tür rund um den Leuchtturm Rotes Kliff
zu veranstalten. Dabei konnte man nach 10 Jahren mal wieder Leuchtturmbesichtigungen machen, denn die gibt es hier normalerweise nicht. Entsprechend groß war der Ansturm bereits am frühen Vormittag.

Wir haben uns diese Chance nicht entgehen lassen und zeigen Ihnen den herrlichen Blick auf Kampen und Sylt von dort oben, auch wenn das Wetter nicht so ideal war.

 

Eins von Sylts Wahrzeichen, der Kampener Leuchtturm
Eins von Sylts Wahrzeichen, der Kampener Leuchtturm

Ein besonderes Geschenk bekam der Turm von der Deutschen Post. Denn am 7.7. wurde ihm zu ehren eine 70 Cent Briefmarke herausgegeben und vor Ort erstmals verkauft. Außerdem gab es noch die beliebten Ersttagsbriefe und Sonderstempel.

Natürlich war auch sonst für viel Unterhaltung und beste Verpflegung rund um den Leuchtturm Langer Christian gesorgt.

 

Wir benutzen Cookies
um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.
No Internet Connection