Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum

Sie ist ein sehr bekanntes und beliebtes Bildmotiv im Sylter Osten

Lügenbrücke Sonnenaufgang
Die Lügenbrücke ist ein herrliches Fotomotiv bei so einem traumhaften Sonnenaufgang auf Sylt

Wenn man am Wattenmeer entlang die Strecke zwischen Munkmarsch und Keitum geht, kommt man nicht um sie herum. Zumindest, wenn man trockenen Fußes sein Ziel erreichen will. 

Die Rede ist von der Lügenbrücke auf Sylt. Den Namen hat sie von der vorherigen Brücke an der Stelle übernommen, die deutlich instabiler war, als die aktuelle Konstruktion.

Denn früher haben die Erwachsenen den Kindern erzählt, wenn sie lügen würden, dann würde die Brücke beim nächsten Mal zusammenbrechen, wenn sie diese queren. So stabil wie diese jedoch jetzt ist, werden die lieben Kleinen wohl nicht mehr auf diese Erziehungsmaßnahme hereinfallen.

Besonders beliebt ist sie als Fotomotiv bei Sonnenaufgang oder wenn ein Sturm das Wasser so sehr ins Wattenmeer drückt, dass nur noch die Lügenbrücke als Zufluchtsort aus den überfluteten Wiesen ragt. Zu finden ist sie ganz einfach, wenn man vom Munkmarscher Hafen am Wattenmeer entlang in Richtung Keitum geht, oder umgekehrt.

Als Rettung vor dem Hochwasser am Wattenmeer
Als Rettung vor dem Hochwasser am Wattenmeer

Warum sie auch (inoffiziell) Oke-Boysen-Brücke genannt wird

Oke Boysen war ein Sylter Original, auch wenn er nicht auf Sylt geboren wurde. Er arbeitete und lebte aber viele Jahre auf der Insel und war durch seine offene und kommunikative Art auch durchaus bekannt. Als er Rentner wurde, fing er 2013 an jeden Morgen bei Sonnenaufgang, 365 Tage im Jahr, zumeist auf der Ostseite von Sylt seine Runden zu ziehen.

Mit dabei war immer sein Smartphone, wo er die schönsten Momente auf seinen Touren festhielt und diese auf Facebook veröffentlichte. Zuerst nur auf seinem persönlichen Profil, später dann auch in einer Sylt-Gruppe mit mehreren zehntausend Mitgliedern. Schnell wurden er und seine morgendlichen Fototouren sehr beliebt unter den Usern, sodass er in der Community eine gewisse Berühmtheit erlangte und immer noch hat, obwohl er leider im November 2021 verstarb.  Und weil diese Brücke ein sehr beliebtes Fotomotiv von Oke war, wurde sie inoffiziell von den Mitgliedern der Sylt-Gruppe Oke-Boysen-Brücke getauft. Eine sehr schöne Geste, wie wir finden.

 

Oke-Boysen Brücke
Irgendjemand hat sogar ein Schild dort mit Oke-Boysen-Brücke angebracht.

 

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.