Der Tag erwacht an der Lügenbrücke

Sie ist ein sehr bekanntes und beliebtes Bildmotiv im Sylter Osten

Wenn man am Wattenmeer entlang die Strecke zwischen Munkmarsch und Keitum geht, kommt man nicht um sie herum. Zumindest, wenn man trockenen Fußes sein Ziel erreichen will. 

Die Rede ist von der Lügenbrücke auf Sylt. Den Namen hat sie von der vorherigen Brücke an der Stelle übernommen die deutlich instabiler war, als die aktuelle Konstruktion.

Denn früher haben die Erwachsenen den Kindern erzählt, wenn sie lügen würden, dann würde die Brücke beim nächsten Mal zusammenbrechen, wenn sie diese queren. So stabil wie diese jedoch jetzt ist, werden die lieben kleinen wohl nicht mehr auf diese Erziehungsmaßnahme hereinfallen.

Besonders beliebt ist sie als Fotomotiv bei Sonnenaufgang oder wenn ein Sturm das Wasser so sehr ins Wattenmeer drückt, dass nur noch die Lügenbrücke als Zufluchtsort aus den überfluteten Wiesen ragt. Zu finden ist sie ganz einfach, wenn man vom Munkmarscher Hafen am Wattenmeer entlang in Richtung Keitum geht, oder umgekehrt

Als Rettung vor dem Hochwasser am Wattenmeer
Als Rettung vor dem Hochwasser am Wattenmeer

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Antenne Sylt Livestream

Seite durchsuchen

Anzeigen

Nächste Events

19
Feb
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

21
Feb
Die Insel Sylt

22
Feb
Die Insel Sylt

17
Mär
Congress Centrum Sylt
-
Sylt

18
Mär
Insel Sylt
-
Hörnum (Sylt)

Kommentare

Anzeigen