Zweimal in Folge konnte der Weihnachtsspaß jetzt schon nicht in Westerland stattfinden

31 Jahre lang wurde am 26. Dezember das Sylter Weihnachtsbaden ohne jegliche Zwischenfälle oder Absagen durchgeführt.

Gestern musste es aber zum zweiten mal in Folge aufgrund zu gefährlicher Bedingungen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer abgesagt werden. War es im vergangenen Jahr noch der Sturm der die Durchführung verhinderte, so ließen es gestern die viel zu starken Strömungen in der Nordsee nicht zu.

Um 13 Uhr hatte die DRK Wasserwacht einen ihrer Rettungsschwimmer, mit einer Leine gesichert, in die Fluten geschickt. Dieser wurde sofort von den Strömungen in Richtung Norden gedrückt und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Fünf seiner Kameraden holten ihn anschließend aus der stark aufgewühlten Nordsee.

Spätestens da war klar, dass nicht nur starker Wind und strömender Regen die wartenden Weihnachtsschwimmer auf eine harte Probe gestellt hätten, sondern sie ihre Gesundheit riskiert hätten. Somit wurde um 13:20 Uhr vom Veranstalter das Aus für die Veranstaltung beschlossen.

Hoffen wir, das 2018 das Weihnachtsbaden wieder seine Fortsetzung in Westerland auf Sylt findet.

 

Mehr zum Thema

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine aktuelle News und Infos mehr von Ihrer Lieblingsinsel

News Archiv

Nächste Events

26
Mai
St. Nicolai Schule
-
Sylt

28
Mai
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

29
Mai
Feuerwehrmuseum Keitum
-
Sylt-Ost

26
Aug
Platz hinter dem Muasem Hüs
-
Sylt-Ost