20jähriger fuhr NOB nach Sylt ohne Ticket, jetzt sitzt er ein

Zugbegleiterin rief Bundespolizei zur Hilfe

Anzeigen


Sylt/Westerland (ots) - Sonntagvormittag (06.03.2016), gegen 10.15 Uhr, wurde die Bundespolizei von der Zugbegleiterin einer Nord-Ostsee-Bahn auf der Fahrt von Niebüll nach Westerland angerufen. Sie hatte einen männlichen Fahrgast ohne Fahrkarte angetroffen, der mehrfach äußerte "die Sache ohne Polizei regeln zu wollen".

Die Zugbegleiterin gab die Personalien an die Leitstelle der Bundespolizei durch. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung fanden die Bundespolizisten heraus, dass der 20-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde. Er hatte noch eine Restfreiheitsstrafe von 179 Tagen zu verbüßen.

Da die Bundespolizei am gestrigen Tage keine Beamten auf der Insel Sylt hatte, wurde das Polizeirevier Sylt um Unterstützung gebeten. Die Beamten warteten auch schon bei Ankunft des Zuges in Westerland auf den jungen Mann, der anschließend nach Schleswig verbracht wurde und seitdem dort einsitzt.

Polizei Sylt
Polizei Sylt

 

 

FacebookTwitterYoutubeRSS FeedShare on Google+Istagram

Seite durchsuchen

Anzeigen

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Archiv

Nächste Events

14
Dez
Hörnumer Feuerwache
-
Hörnum (Sylt)

14
Dez
Hotel & Restaurant Jörg Müller
-
Sylt

14
Dez
Am und im Tinnumer Gemeindehaus
-
Sylt-Ost

15
Dez
Buchhaus Voss Friedrichstraße Westerland
-
Sylt

16
Dez
Dänische Schule Keitum
-
Sylt

17
Dez
Leuchtturm in Hörnum
-
Hörnum (Sylt)

-

-

-

-


-

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, durch die Nutzung von Sylt TV, erklären Sie sich damit einverstanden
Weitere Informationen Ok Ablehnen
No Internet Connection