Als Clown Leute erschrecken, kann sehr teuer werden

Erster Horror-Clown auf Sylt aufgetaucht - da hört der Spaß auf

Klarstellung: Wir hatten in der Ursprungsmeldung, ein Foto veröffentlicht, was eine reale Person dargestellt hat. Diese hatte natürlich nichts mit diesem Fall zu tun. Das war ein Fehler von uns und wir möchten uns dafür entschuldigen.

 

Sylt (ots) - Einen schlechten "Scherz" erlaubte sich ein Unbekannter am Donnerstagabend (20.10.2016) auf Sylt. Mehrere Personen meldeten der Polizei eine Person mit Clownsmaske und Baseballschläger im Bereich Morsum.

Diese soll auch an das Fenster eines Hauses geklopft und dadurch die Bewohnerin sehr erschrocken haben. Als die Polizisten des Polizeireviers Sylt eintrafen, war der "Clown" (bekleidet mit einer vermutlich dunkelgrünen Jacke) verschwunden.

Die Polizei weist darauf hin, dass es sich hierbei um keinen Streich handelt, sondern auf diese "Scherzbolde" strafrechtliche Konsequenzen (z.B. Körperverletzung, Bedrohung, Nötigung) hinzukommen kommen können. Auch die Einsatzkosten könnten demjenigen auferlegt werden. Gerade im Hinblick auf die "Halloween-Kostümierung" bittet die Polizei um entsprechende Rücksichtnahme.

 

Clown, Polizeimeldung, Straftat

  • Erstellt am .

 

 

Newsletter Anmeldung

Verpassen Sie keine Sylt News + Infos mehr

Nächste Events

Archiv

Impressum, Datenschutz und alle Inhalte

 

No Internet Connection