Sylt TV

Anzeigen

Nielsens Kaffeegarten Keitum__Hotel Seilerhof Keitum-Werbung Sylt TV

Eisbahn auf Sylt - Schlittschuhlaufen & Eisstockschießen an der Sturmhaube

Anzeigen



Eisarena öffnet auch 2014/2015 wieder an der Sturmhaube in Kampen

Die Eisarena in Kampen öffnet auch 2014/2015Nach der guten Resonanz im vergangenen Jahr, gibt es in diesem Winter wieder eine Kunsteisbahn auf Sylt. Aufgebaut wird sie in Kampen am Restaurant Sturmhaube. Am 30. November 2014 wird es eine kleine Einweihungsfeier geben und ab 14 Uhr ist sie dann offiziell eröffnet. Ab dann sind die Eisbahn und die beiden Eisstock-Bahnen bis Biike am 21.Februar 2015 täglich von 14 bis 22 Uhr geöffnet. Reservierungen zu anderen Tageszeiten sind möglich.

Betreut werden die Bahnen vom Team der Sturmhaube. Es werden auch drei Hütten direkt an der Bahn stehen. Eine Servicestation, wo man Schlittschuhe leihen und schleifen lassen kann, ein gemütlicher Red-Kliff-Iglu für kalte & warme Getränke mit und ohne Alkohol und eine urige Hütte an der es Naschzeug, wie gebrannte Mandeln, aber auch zum Beispiel Würstchen vom Grill gibt. Und wie es sich beim Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen gehört, gibt es natürlich auch Hintergrundmusik. Es ist also für alles gesorgt und einem tollen winterlichen Vergnügen steht nichts im Wege.

Dem Sturmhauben Team ist es ganz wichtig, dass es sich hier um ein sehr umweltverträgliches und energieneutrales synthetisches Kunsteis handelt. Es werden also weder Kühlmittel noch Stromaggregate zum kühlen benötigt. Nach welchem Prinzip diese Eisbahnen funktionieren, das zeigt sehr schön dieses Video. Wobei die in Kampen installierten Bahnen schon zu einer neueren Generation gehören. In Kampen wird das Eisvergnügen im Übrigen unter freiem Himmel stattfinden, weil die Bahnen wetterunempfindlich sind und lediglich Sand regelmäßig entfernt werden muss. Aber die Eislauffläche wird täglich gesäubert und aufbereitet.

Hier ein Video von der Eisarena aus dem vergangenen Jahr

 

 

Vogelkoje Kampen mit neuer Ausstellung und neuem Deich

Anzeigen



Die Vogelkoje in Kampen auf SyltDie Vogelkoje in Kampen ist auf Sylt die einzige Ausstellung einer historischen Entenfanganlage und zeigt den Besuchern, wie die Insulander mit Hilfe dieser Anlage, in früheren Zeiten, ihre Ernährung um Wildgeflügel ergänzen konnten. Sie befindet sich im Sylter Naturschutzgebiet Kampener Vogelkoje und ist 1988 als museale Einrichtung eröffnet worden. Im Winter 2012/2013 wurden die neue Ausstellungen in den Kojenhäusern und im Kojenwald geplant und nun fertiggestellt. Dabei ist erstmalig auch eine Ausstellung zum Naturschutzgebiet Kampener Vogelkoje entstanden. Es lohnt sich also auch für alle Besucher der letzten Jahre, mal wieder in diesem Sylter Museum vorbeizuschauen. Noch bis zum 31. Oktober ist die Vogelkoje in Kampen täglich von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Der Deich der Kampener Vogelkoje besteht seit Jahrhunderten und wurde 1993 auf das heutige Niveau erhöht. 2013 wurde die Dringlichkeit der Reparatur erkannt und der Landschaftszweckverband Sylt konnte als Träger für die Erneuerung des Deichfußes gewonnen werden. Nun konnten wir nach 3-monatiger Arbeit die Maßnahme mit Erfolg beenden.

Am 26. September 2014 erfolgte die Einweihung des Deiches nach Abschluss der Bauarbeiten am Deichfuß. Seitdem ist auch der Rundgang durch die neuen In- und Outdoor-Ausstellungen möglich, die ebenfalls an diesem Tag eingeweiht wurde.

Neben den Sponsoren der Einweihung mit dem Weingut Heiner Sauer aus Böchingen sowie Dittmeyer‘s Austern-Compagnie GmbH, Restaurant Vogelkoje und  Marcus van Riesen / Beaumont Wines danken wir natürlich allen Spendern, dass wir diese Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von 130.000 Euro für den Deich und 65.000 Euro für die Ausstellung, also gesamt 195.000 Euro umsetzen konnten.

Spender und Förderer für die Deichsanierung:
» Gemeinde Kampen
» Küstenschutzstiftung Sylt
» Losinteressentenschaft Kampen
» Restaurant Vogelkoje GmbH
» Landschaftszweckverband Sylt
» Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz des Landes S-H (LKN)

Spender und Förderer der Ausstellungserneuerung:
» BINGO!-Die Umweltlotterie
» Dr. Axe Stiftung
» Agnes Gräfe Stiftung
» Landschaftszweckverband Sylt
» Stiftung Sylter Bank
» Stiftung Heinz Christiansen
» Energieversorgung Sylt
» Karl-Hermann Karbig Stiftung
» Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes S-H

Seite 8 von 26

Wir benutzen Cookies, um Inhalte und Marketing-Anzeigen zu personalisieren, Social Media Funktionen zu bieten und Websitenaufrufe zu analysieren. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit zusätzlichen Daten zusammen und verarbeiten sie weiter. Sie können nur die notwendigsten Cookies zu akzeptieren, dann sind Dienste Dritter wie Youtube, Vimeo + Live-Webcams nicht nutzbar.